Musikverein Odenheim

Am Samstag, den 27.7., starteten wir unseren diesjährigen Ausflug ins Kraichtal. Bei sommerlicher Hitze fuhren wir nach Gochsheim zu unserer ersten Station an diesem Tag. Einige stellten fest, dass sie in diese Richtung noch nie mit der Stadtbahn gefahren sind. Am Bahnhof erwarteten uns bereits zwei Stadtführer, die uns sehr eindrucksvoll und kurzweilig das Zuckerbäcker- und das Bäckereimuseum zeigten und uns auf einen kleinen, informativen Rundgang durch das malerische Gochsheim mitnahmen. Wir erfuhren viel Neues über den Ort im Kraichtal, der nur ein paar Kilometer von uns weg ist: das Schloss, die vielen erhaltenen und restaurierten Fachwerkhäuser, die Residenz der Baronen von Menzingen und der Bratpfannenbrand war den meisten von uns weniger bekannt.

Nach einem stärkenden Einkehrschwung in die Stadtschänke in Gochsheim, brachte uns die S 32 nach Oberöwisheim an den Bahnhof. Von dort aus machten wir uns auf den Weg zur ca 4 km entfernten Sternwarte Kraichtal. Auch der letzte schweißtreibende Anstieg hinauf in die Weinberge wurde erfolgreich gemeistert und oben wurden wir mit kalten Getränken und einem wundervollen Ausblick über das Kraichtal belohnt.

Beim Einsetzen der Dämmerung begrüßte uns Roland Zimmermann in seiner Sternwarte und gab uns eine beeindruckende, sehr anschauliche Einführung in die Sternenkunde. Dabei mussten wir feststellen, dass unsere Kinder mehr über unsere Galaxie, die Planeten und Sternbilder wussten, als die Älteren. Am langsam dunkler werdenden Himmel zeigte uns Herr Zimmermann mit seinen Teleskopen eindrucksvoll die Venus, den Saturn, entstehende und sterbende Sterne und viele von uns kamen aus dem Staunen gar nicht mehr heraus.

Zusammenfassend kann man sagen, dass wir einen sehr erlebnisreichen und spannenden Tag in der Nachbargemeinde Kraichtal verbracht haben und einige sicher einmal wieder einen Ausflug dorthin unternehmen werden.

Dieser Artikel wurde am Donnerstag, den um 14:38 Uhr von veröffentlicht und wurde unter Aktuelles abgelegt.