Konzert des MV Odenheim 2018 Musikverein Odenheim

Die etwas „älteren“ Mitglieder unserer Jugendkapelle kannte unser Ausflugsziel am Samstag, den 26. April, schon: Bereits vor 6 Jahren hatte die Jugendkapelle im Freizeitpark Tripsdrill gespielt. Doch da sich unser Orchester seitdem durch die vielen neuen Musiker wieder verjüngt hat, beschlossen wir, diesen tollen Ausflug zu wiederholen.

Wie beim vergangenen Mal sollte das Jugendorchester in Tripsdrill ein Platzkonzert geben. Dazu hatte sich die Kapelle in den vergangenen Proben bereits intensiv vorbereitet und ein einstündiges Programm erarbeitet.

Doch zunächst trafen sich die Jungmusiker am Samstag, den 26. April, früh morgens vor der alten Schule, füllten mit Instrumenten und Rucksäcken mehrere Autos und machten sich auf den Weg. Dort angekommen, hatte jeder Zeit, den Park kennen zu lernen und schon einmal ein paar Runden Achterbahn zu fahren. Als wir uns kurz vor zwei Uhr zu unserem Auftritt trafen, hatten die meisten schon vom Fahrtwind zerzauste Frisuren oder nasse Kleider von der Wildwasserbahn.

Doch jetzt war wieder Konzentration angesagt, und so gelang es den Musikern unter der Leitung von Carolin Fuchs, eine Stunde lang beim Platzkonzert in der prallen Sonne ihre vorbereiteten Stücke zu präsentieren und die Besucher des Parks zu unterhalten. Außerdem erlebten wir eine Premiere: Yannick Dewald, der normalerweise die Schülerkapelle leitet, dirigierte zum ersten Mal das Jugendorchester bei gleich mehreren Stücken.

Nach dem gelungenen Platzkonzert durften alle noch einmal im Park umherziehen und die Attraktionen ausprobieren, für die am Morgen die Zeit nicht gereicht hatte. Schließlich machten wir uns nach einem schönen Tag und einem erfolgreichen Auftritt wieder auf den Heimweg nach Odenheim.

Dieser Artikel wurde am Donnerstag, den um 22:18 Uhr von veröffentlicht und wurde unter Aktuelles abgelegt.