Musikverein Odenheim

Musikkapelle 1904

Teil 1: In den nächsten Wochen möchten wir eine Zeitreise in die Vergangenheit des Musikvereins unternehmen und verschiedene Höhepunkte und Ereignisse unserer Vereinsgeschichte mit Euch teilen!

Heute möchten wir tief in die Geschichte des Vereins eintauchen, denn schon im Jahre 1893 wurde in Odenheim die erste Kapelle gegründet, die vermutlich aus sieben Männern bestand. Fünf Jahre später, im Jahre 1898, war dann die Geburtsstunde unseres Vereins. Wendelin Kober und Anton Pfeiffer gründeten die Feuerwehrkapelle, die von Beginn des Ersten Weltkrieges an die Odenheimer während Kirchweih und Fastnacht begleiteten und unterhielten. Diese 12-Mann-Kapelle wurde geleitet von Herrn Kapellmeister Hemberger aus Bruchsal. Im Jahre 1904 löste sich diese Formation wieder auf – es blieben nur vier Musiker übrig. Josef Bolich, Anton Bieringer, August Köstel und Josef Henrich gelang es im Jahre 1912 neue Mitglieder zu aktivieren und meldeten diese beim Bürgermeister zu einem Musikverein an. Schon damals fanden die Proben in unserer alten Schule statt! In den Jahren 1934-1936 gab es sogar zwei Odenheimer Kapellen: Die Schützenkapelle und die Feuerwehrkapelle, aus welcher sich unser heutiger Verein entwickelte. Während des Zweiten Weltkrieges kam das Vereinsleben zum Erliegen. Wie es mit dem Musikverein weiterging, erfahrt ihr in der nächsten Woche!

Dieser Artikel wurde am Sonntag, den um 22:19 Uhr von veröffentlicht und wurde unter Aktuelles abgelegt.