Konzert des MV Odenheim 2018 Musikverein Odenheim

Seit einigen Wochen laufen die Proben beim Musikverein Odenheim wieder auf Hochtouren, denn am Samstag, den 24. November um 19 Uhr findet wieder das Jahreskonzert des Vereins statt, bei welchem sich Ihnen wieder die Jugendkapelle sowie das große Blasorchester auf der Bühne der Mehrzweckhalle in Odenheim präsentieren. Es wartet wieder ein abwechslungsreiches und kurzweiliges Programm auf Sie, welches neben traditionellen Stücken auch Werke aus der Disney-Welt beinhaltet.
Eröffnet wird der Abend von der Jugendkapelle unter der Leitung von Yannick Dewald.
Das große Blasorchester wird daraufhin mit der Konzertouvertüre „New York Overture“ von Kees Vlak fortfahren. Mit diesem Stück nehmen wir Sie mit über den großen Teich und zeigen Ihnen die Hotspots einer der großartigsten Städte der Welt, darunter den Battery Park, die belebte 5th Avenue, Harlem, den Central Park, den Broadway sowie die Freiheitsstatue auf Liberty Island. Dieses Werk portraitiert nicht nur auf großartige Weise New York, sondern bietet Ihnen darüber hinaus ein außerordentliches musikalisches Erlebnis.
„My Dream“ ist ein Stück von Peter Leitner für Flügelhorn Solo und Blasorchester, welches geprägt ist von Blasmusik-Schlager, -Pop sowie Big-Band-Sound. Entstanden sind die Melodien beim Improvisieren mit dem Flügelhorn, worauf eine traumhafte Blasmusik-Pop-Ballade entstand.
Aus der Feder des berühmten Filmmusik-Komponisten, John Williams, stammt auch das Stück „Star Wars Saga“ zum gleichnamigen Film. Neben dem bekannten Hauptthema, welches ein wichtiger Teil unseres musikalischen Erbes geworden ist, und dem „March oft he Resistance“ beinhaltet das Werk verschiedene Melodien, die man mit den bekanntesten Charakteren des Films, Dath Vader, Han Solo sowie Prinzessin Leia verbindet.
Abgeschlossen wird der erste Konzertteil mit der schwungvollen „Perger Polka“ von Kurt Gäble.

Der zweite Konzertteil könnte mit keinem Stück besser eröffnet werden, als mit „Rise oft he Firebird“ von Steven Reineke, welches Sie mithilfe einer dynamischen und fanfarenartigen Komposition in den Bann des aufsteigenden Phönix ziehen wird.
Mit in die Weiten und Tiefen des Meeres nimmt Sie das Stück „Atlantis“ von Alexander Reuber. Walt Disney baute um die gleichnamige, sagenumwobene Insel, die nach einer Sage des Philosophen Platons innerhalb eines Tages im Meer versunken sein soll, einen spannenden Zeichentrickfilm.
Einen Sprung in den indischen Dschungel machen wir mit einer Rock’n‘Roll-Fassung von „Probier`s mal mit Gemütlichkeit“. Die Musik sowie der Text des Stückes stammen aus dem Hause Walt Disney, dessen Film „Das Dschungelbuch“, und wurde von Andreas Gabalier neu interpretiert sowie von Christian Kuhmann für uns arrangiert.
Bei „Two Worlds“ aus dem Disney-Film „Tarzan“, welches von Phil Collins komponiert wurde, haben Sie die Möglichkeit den Urwald und dessen breitgefächerte Tierwelt hautnah zu erleben.
Das Stück „Disney Fantasy“ von Naohiro Iwai lässt Sie eintauchen in die fantastische Welt von Walt Disney. Das Medley enthält Stücke aus alten Klassikern, wie „Schneewittchen und die sieben Zwerge“ oder „Die drei kleinen Schweinchen“.
Mit diesem bunten Programm können Sie sicher sein, dass für jeden Musikgeschmack etwas dabei sein wird.
Karten erhalten Sie bei allen aktiven Mitgliedern sowie an der Abendkasse.
Der Musikverein Odenheim freut sich auf Ihr Kommen!

Dieser Artikel wurde am Donnerstag, den um 21:21 Uhr von veröffentlicht und wurde unter Aktuelles abgelegt.